Stromboli mit Spinatfüllung

Das brauchst du dafür:

  • 220 ml lauwarmes Wasser
  • 20 g frische Hefe
  • 1 EL Honig
  • 500g Weizenmehl (Typ 550)
  • 50 ml Olivenöl (Edelschmaus)
  • 1 TL Meersalz ( Edelschmaus )

Füllung:

  • 500 g frischen Spinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 100 g Frischkäse
  • 1 TL Knobi Genuss Salz von Edelschmaus
  • 1 TL Pfeffer Salz Mix von Edelschmaus
  • 1 EL Mehl
  • 100 g Kirschtomaten
  • 60 g Parmesan
  • 1 Pck. Mozzarella

Kräuterbutter:

  1. Rezept Kräuterbutter

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 1 EL getrockneten Oregano
  • 50 g Parmesan

So wird´s gemacht:

  • Hefe mit dem lauwarmen Wasser in einer Schüssel einer Küchenmaschine mischen. Honig hinzufügen und kurz ruhen lassen. Olivenöl zu der Masse geben , Mehl mit Salz mischen und mit der Hefe-Masse vermengen und alles gut durchkneten.
  • 1 EL Olivenöl auf die Hände geben und den Teigling damit einreiben und in die mittlere Edelstahl- Rührschüssel geben und abgedeckt 45 Min. an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Spinat, Zwiebeln und Knoblauch mit dem Super Hacker hacken. Die Butter im Emaillierten gusseisernen Topf schmelzen und die Zwiebeln hinzufügen. Spinat zu den Zwiebeln geben.
  • Knoblauch mit Frischkäse und Knobi Salz vermischen und zu dem Spinat geben, umrühren und aufkochen, leicht köcheln lassen. Die Masse mit 2 EL Mehl ( aus dem Streufix) bestäuben und mit Pfeffer Salz Mix abschmecken.
  • Tomaten vierteln und Mozzarella in kleine Würfel schneiden, Parmesan mit der feinen Microplane Reibe , reiben.
  • Kräuterbutter herstellen und den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen .
  • Den Teig auf die Teigunterlage geben und mit dem Nylonmesser halbieren. Die eine Hälfte zu einem Rechteck ausrollen. Den gesamten Teig mit der  ¾ der Kräuterbutter         (aufpassen für den anderen Teig noch braucht man auch die Kräuterbutter )  mit dem kleinen Streicher bestreichen. In der Mitte die Spinatmasse, die Tomaten , Mozzarella und den Parmesan auf den Spinat geben . Die Enden des Teiges jeweils einschneiden, die Seiten in Streifen schneiden jeweils einen Strang in die Mitte überklappen. Den zweiten Strang von der andere Seite (wie bei einem Zopf überklappen). Mit dem anderen Teig genauso verfahren.
  • Die geflochtenen Teiglinge auf den Zauberstein legen und mit der restliche Butter (geschmolzen) auf der Oberfläche verstreichen. Eigelb mit etwas Milch verrühren und die Teiglinge  vor dem Backen einpinseln. Etwas geriebenen Parmesan  getrockneten  Oregano  darüber streuen .

Verwendetes Zubehör